UWE GAST

Dr. phil., seit 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Autor am Corpus Vitrearum Deutschland. Bearbeitung der erhaltenen und überlieferten Glasmalereien in Unter- und Oberfranken. Mitglied des Nationalkomitees des Corpus Vitrearum Deutschland.

Geb. am 29. April 1963 in Heilbronn. 1982 Abitur in Heilbronn, 1985-1991 Studium der Kunstgeschichte, der Klassischen Archäologie und Philosophie in Würzburg und Freiburg i. Br. 1997 Promotion zum Thema "Der Große Friedberger Altar und der Stilwandel am Mittelrhein nach der Mitte des 14. Jahrhunderts." Danach zunächst tätig im Rahmen eines Werkvertrages mit dem Deutschen Verein für Kunstwissenschaft in Berlin zur Vorbereitung und herstellerischen Betreuung der Publikation "Von der Kirchenfamilie zur Kathedrale und andere Aufsätze". 1999-2001 Wissenschaftlicher Volontär am Landesmuseum Mainz zur Organisation und Durchführung der Ausstellung "Künstler, Kunstwerk, Auftraggeber - Mainz im späten Mittelalter".

Von 2006-2012 Sekretär des deutschen Nationalkomitees des CVMA

Buchveröffentlichungen

Der Große Friedberger Altar und der Stilwandel am Mittelrhein nach der Mitte des 14. Jahrhunderts (Neue Forschungen zur deutschen Kunst I), Berlin 1998

Der Mainzer Maler Gustel Stein. Glasmalereiprojekte, Gemälde und Studien aus den Jahren 1945-2005, Eine Ausstellung an drei Orten: Haus am Dom, Rathaus der Stadt Mainz, Kunstverein Eisenturm, Mainz, 4.-30. März 2006, o.O. 2006

(zusammen mit Daniel PARELLO und Petra MARX)
LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster. Westfälisches Landesmuseum. Die Glasgemäldesammlung des Freiherrn vom Stein (Kulturstiftung der Länder - Patrimonia 300), Münster 2007, darin S. 43-47, 75-84, 87-89, Nr. 6f., 12-19, 20

(zusammen mit Daniel PARELLO und Hartmut SCHOLZ)
Der Altenberger Dom (Meisterwerke der Glasmalerei 2), darin: Die historistischen Farbfenster in der Markuskapelle, S. 83-89, Regensburg 2008

Die mittelalterlichen Glasmalereien in Oppenheim, Rhein- und Südhessen (Corpus Vitrearum Medii Aevi Deutschland III,1), Berlin 2011

Die Katharinenkirche in Oppenheim (Meisterwerke der Glasmalerei 5), Regensburg 2012
Top

Beiträge in Zeitschriften, Jahrbüchern, Katalogen und Sammelschriften

(zusammen mit Anette STRITTMATTER)
Die Kreuzigung in St. Stephan in Mainz und ein neuentdecktes Tafelbildfragment. Überlegungen zum Werk des Meisters des Obersteiner Altars, in: Kunst in Hessen und am Mittelrhein 34, 1994, S. 41-48

"Item sie setzit auch zu sent Mauritien zu mencze tzwenzig gulden." Katharina von Köln und die Kreuzigung in St. Stephan in Mainz, in: Mainzer Zeitschrift 94/95, 1999/2000, S. 27-36

Gutenberg - aventur und kunst. Vom Geheimunternehmen zur ersten Medienrevolution, Katalog zur Ausstellung der Stadt Mainz anlässlich des 600. Geburtstages von Johannes Gutenberg, 14. April bis 3. Oktober 2000, hrsg. von der Stadt Mainz, Mainz 2000
darin:
- (zusammen mit Andrea ARENS) Künstler - Kunstwerk - Auftraggeber. Mainz im späten Mittelalter,
S. 462-465
- Mainzer Malerei um 1400. Quellen - Werke - Forschungsprobleme, S. 520-535
- Erzbischof Berthold von Henneberg als Auftraggeber, S. 632-634
- Malerei in Mainz um 1500. Vom Meister des Speyerer Altars zu Martin Caldenbach, gen. Hess,
S. 650-660
- S. 582f., Kat.-Nr. LM 39f., S. 634-636, Kat.-Nr. LM 55 (zusammen mit Peter SCHMIDT)

Landesmuseum Mainz, München/Berlin 2000, darin Katalogeinträge S. 55-59

Beutekunst unter Napoleon. Die "französische Schenkung" an Mainz 1803, hrsg. von Sigrun PAAS und Sabine MERTENS, Landesmuseum Mainz, Mainz 2003, darin Katalogeintrag S. 241-243, Kat.-Nr. 175

Zur kunsthistorischen Einordnung des Marienfensters, in: Das Marienfenster der Burgkirche zu Ingelheim, Ingelheim 2003, S. 15-19

Der Westchor der Katharinenkirche in Oppenheim und seine ehemalige Farbverglasung, in: Glas. Malerei. Forschung. Internationale Studien zu Ehren von Rüdiger Becksmann, hrsg. von Hartmut SCHOLZ, Ivo RAUCH und Daniel HESS, Berlin 2004, S. 199-210

Die Chorfenster Gustel Steins in der evangelischen Kirche in Mainz-Finthen, in: Gustel Stein. Die Glasfenster der Evangelischen Kirche Mainz-Finthen, o.O. 2005, S. 5-24

'Im Niemandsland'. Alte Thesen und neue Ideen zu den stilistischen Voraussetzungen der Malereien des Retabels in St. Jacobi zu Göttingen, in: Das Hochaltarretabel der St. Jacobi-Kirche in Göttingen, hrsg. von Bernd CARQUÉ und Hedwig RÖCKELEIN (Studien zur Germania Sacra 27, Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 213), Göttingen 2005, S. 415-444

Der Siefersheimer Altar, ein Altarflügel in Boppard und das ehemalige Hochaltarretabel der Bopparder Karmeliterkirche, in: Kunst in Hessen und am Mittelrhein N.F. 1, 2005, S. 61-76

Die Farbverglasung des Ostchores der Katharinenkirche in Oppenheim. Glasmalerei im Kontext politischer Wandlungen und Konflikte, in: Glasmalerei im Kontext. Bildprogramme und Raumfunktionen, Akten des XXII. Internationalen Kolloquiums des Corpus Vitrearum, Nürnberg, 29. August - 1. September 2004, hrsg. von Rüdiger BECKSMANN (Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 25), Nürnberg 2005, S. 117-136

Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation 962 bis 1806. 29. Ausstellung des Europarates in Magdeburg und Berlin und Landesausstellung Sachsen-Anhalt. Von Otto dem Großen bis zum Ausgang des Mittelalters, hrsg. von Matthias PUHLE und Claus-Peter HASSE, Katalog, Dresden 2006, darin S. 499-501, 584, Nr. VI.6, VI.63

Painting in Mainz in the Period of the International Style: The Crucifixion in the Former Collegiate Church of St Stephen, in: Mainz and the Middle Rhine Valley. Medieval Art, Architecture and Archaeology, ed. by Ute ENGEL and Alexandra GAJEWSKI (The British Archaeological Association Conference Transactions 30), Leeds 2007, S. 124-131

Das Mainzer Evangeliar und die Glasmalerei des Zackenstils am Mittelrhein, in: Aschaffenburger Jb. für Geschichte, Landeskunde und Kunst des Untermaingebietes 27, 2009, S. 59-63

Die Reste der mittelalterlichen Farbverglasung, in: Wolfgang BICKEL/ Uwe GAST, Die mittelalterliche Farbverglasung. Die Fenster in der ehemaligen Wallfahrtskirche "Zum Heiligen Blut", Armsheim 2010, S. 9-15

Die Chorverglasung der Stadtkirche in Friedberg im 14. und 15. Jahrhundert. Rekonstruktion, Programm und programmatische Änderungen, in: Die gebrauchte Kirche. Symposium und Vortragsreihe anlässlich des Jubiläums der Hochaltarweihe der Stadtkirche Unserer Lieben Frau in Friedberg (Hessen) 1306-2006, hrsg. von Norbert Nußbaum (Arbeitshefte des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen 15), Stuttgart 2010, S. 55-74

Katalogbeiträge: Nr. VI.A.14-16, VI.D.24-27 in: Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa. Katalog zur Ausstellung der Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen, Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen vom 19. September 2010 bis 20. Februar 2011, hrsg. von Alfried Wieczorek, Bernd Schneidmüller und Stefan Weinfurter, 2 Bde., Stuttgart 2010, II, S. 261-263, 309-312

Glasmalerei-Sammlungen um 1750-1850 - Formen und Funktionen, in: Collections of Stained Glass and their Histories / Glasmalerei-Sammlungen und ihre Geschichte / Les collections de vitraux et leur histoire, hrsg. von Tim Ayers, Brigitte Kurmann-Schwarz, Claudine Lautier und Hartmut Scholz, Bern u.a. 2012, S. 13-26

Eine Kreuzigungstafel des 14. Jahrhunderts in Worms, in: Der Wormsgau 30, 2013, S. 91-106

Das Kloster Hirsau und seine mittelalterlichen Glasmalereien. Bemerkungen zu Überlieferung, Rekonstruktion und Einordnung, in: Einst & Heute, Historisches Jahrbuch für den Landkreis Calw, Bad Wildbad 2013, S. 103-120

Tagungsbericht: Im Rahmen bleiben. Glasmalerei in der Architektur des 13. Jahrhunderts. II. Internationales Paul-Frankl-Kolloquium, 23.10.2014 24.10.2014 Halle (Saale), in: H-Soz-Kult, 18.06.2015, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6046

Wurzel Jesse, Stammbaum Mariens, Verherrlichung der Immaculata - und Peter von Mainz, in: Kontroverse & Kompromiss. Der Pfeilerbildzyklus des Mariendoms und die Kultur der Bikonfessionalität im Erfurt des 16. Jahrhunderts, Katalog zur Ausstellung im Angermuseum Erfurt vom 27. Juni bis zum 20. September 2015, hrsg. von Eckhard Leuschner, Falko Bornschein und Kai U. Schierz, Dresden 2015, S. 59-73

Die mittelalterliche Farbverglasung der Trierer Liebfrauenkirche. Überlieferung und Rekonstruktion, in: Liebfrauen in Trier. Architektur und Ausstattung von der Gotik bis zur Gegenwart, hrsg. von Andreas Tacke und Stefan Heinz, Petersberg 2016, S. 287-293

Gotha, Schloss Friedenstein, Kat. Nr. 9f, 13, in: Cornelia Aman, Ute Bednarz, Markus L. Mock, Martina Voigt und Jenny Wischnewsky, unter Mitwirkung von Uwe Gast, Die mittelalterlichen Glasmalereien in Thüringen (ohne Erfurt und Mühlhausen), (Corpus Vitrearum Medii Aevi XX, 1), Berlin/Boston 2016, S. 175f, 180
Top

Besprechungen

Daniel HESS, Die mittelalterlichen Glasmalereien in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet (CVMA Deutschland III,2), Berlin 1999, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 64, 2001, S. 562-574

Ewald M. VETTER, Der Ortenberger Altar, mit Beiträgen von Dorit Schäfer und Renate Kühnen, Wiesbaden 2000, in: Kunstchronik 55, 2002, S. 399-405

Wilfried FRANZEN, Die Karlsruher Passion und das "Erzählen in Bildern". Studien zur süddeutschen Tafelmalerei des 15. Jahrhunderts, in: Kunstform 4, 2003, Nr. 1 (www.kunstform.historicum.net/2003/01/3931836665.html)

Julien CHAPUIS, Stefan LOCHNER. Image Making in Fifteenth-Century Cologne, in: Journal für Kunstgeschichte 9, 2005, S. 124-131

Roland KRISCHEL, Stefan LOCHNER. Die Muttergottes in der Rosenlaube, in: Journal für Kunstgeschichte 11, 2007, S. 113-116

Maria DEITERS, Kunst um 1400 im Erzstift Magdeburg. Studien zur Rekonstruktion eines verlorenen Zentrums (Neue Forschungen zur deutschen Kunst 7), Berlin 2006, in: Kunstchronik 60, 2007,
S. 563-570

Bodo BRINKMANN und Stephan KEMPERDICK, Deutsche Gemälde im Städel 1300-1550 (Kataloge der Gemälde im Städelschen Kunstinstitut Frankfurt am Main IV und V), 2 Bde., Mainz 2002/2005, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 71, 2008, S. 275-290

Denise BORLÉE, Vitraux retrouvés de l'ancienne abbatiale de Wissembourg, in: BULLETIN MONUMENTAL 168/1, 2010, S. 109

Götz J. PFEIFFER, Die Malerei am Niederrhein und in Westfalen um 1400. Der Meister des Berswordt-Retabels und der Stilwandel der Zeit (Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 73), Petersberg 2009, in: Kunstform 12, 2011, Nr. 06 (www.arthistoricum.net/kunstform/rezension/ausgabe/2011/06/18398/cache.off)

Corpus der niederländischen Tafelmalerei um 1400, in: Kunstchronik 65, 2012, S. 309-313

Katharina GEORGI, Illuminierte Gebetbücher aus dem Umkreis der Nürnberger Pleydenwurff-Wolgemut-Werksttt (Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 102), Petersberg 2013, in: Journal für Kunstgeschichte 19, 2015, S. 117-124
Top

Herausgeberschaften

(zusammen mit Wolfgang AUGUSTYN)
Neue Forschungen zur deutschen Kunst XI:
Gisela PROBST, Die Memoria der Herren von Lichtenberg in Neuweiler (Elsass). Adelphus-Teppiche, Hochgrab Ludwigs V. ( 1471), Heiliges Grab (1478), Glasmalereien, Berlin 2015 (256 Seiten mit 95 farbigen und 56 SW-Abbildungen)
Top

Übersicht  Mitarbeiter
Seite drucken